Thermografie

Wir bieten Ihnen eine Gebäudethermografie für privat genutzte Ein- und Zweifamilienhäuser und ausschließlich selbst genutztes Wohneigentum innerhalb der Wedemark an. Dabei können z. B. dabei folgende Untersuchungen durchgeführt werden:

• Aufspüren von Wärmebrücken
• Undichte Fenster und Türen
• Qualität der Wärmedämmung
• Feuchtigkeit im Mauerwerk


Zum Preis von 150,- Euro (inkl. 19 % MWSt.) nimmt unser Herr Grewecke von Ihrem Gebäude (nur mit 1 bis 3 Wohneinheiten) bis zu 4 thermografische Außenaufnahmen und dazu passende Digitalfotos auf, wertet diese aus und sendet Ihnen den Bewertungsbericht zu.

Auf Wunsch können wir für einen Mehrpreis von 120,- Euro (inkl. 19 % MWSt.) eine Vor-Ort-Analyse des Bewertungsberichtes mit Ihnen durchführen, welcher dann mit Detailaufnahmen durch Innenthermografien bei festgestellten Schwachstellen erweitert wird.


Die thermografische Messung findet technisch bedingt vorwiegend am frühen Morgen, nachts oder am späten Abend bei entsprechenden Witterungsverhältnissen statt. Die Aufnahmen beziehen sich ausschließlich auf die Außenwände, so dass Ihre Anwesenheit somit nicht erforderlich ist.  Den Bewertungsbericht erhalten Sie mit einer kurzen Einführung in das Infrarot-Thermografie-Verfahren und Hinweise, wie man Thermografieaufnahmen interpretieren kann. Die Ausführungen zu Ihrem Gebäude dienen als Entscheidungshilfe bei entdeckten Gebäudemängeln und als Grundlage für eine tiefergehende Vor-Ort-Beratung durch ein zugelassenes Energieberatungs-/Ingenieurbüro.
Der Bericht ist kein Sachverständigengutachten.

Weitere Informationen und ein Auftragsformular finden Sie hier.