Windpark Meitze im Modell

Kinder bauen ein Modell vom Windpark Meitze
Ein Projekt des Talentenetzwerkes Wedemark in Zusammenarbeit mit der Gemeindewerke Wedemark GmbH und der Jugendpflege der Gemeinde Wedemark

Seit 1997 wurden in dem ausgewiesenen „Vorranggebiet für Windenergieanlagen“ von etwa 85 ha zwischen Elze und Meitze 12 Windräder errichtet, die zur alternativen Stromversorgung beitragen. Mit der Nase ganz vorn im frischen Wind haben Verica Jaguttis von der Jugendpflege und Kerstin Jacob vom Talentenetzwerk Wedemark mit acht Kindern im Jugendtreff Kösliner Weg in Mellendorf diesen Windpark im Miniaturformat nachgebaut.

Mit Eifer und Geschick setzten die 6-10jährigen Konstrukteure 12 solarbetriebene Windradmodelle zusammen, welche Ursula Schwertmann als Mitarbeiterin der Gemeindewerke Wedemark GmbH zur Verfügung stellte. Auf einer großen Holzplatte wurden Wiesen und Felder sehr kreativ gestaltet und die Windräder naturgetreu platziert.

Als Highlight der Veranstaltung konnte die Gruppe eine der Windkraftanlagen von innen besichtigen. Kerstin Jacob: „Es war schon aufregend, als die Rotorblätter sehr geräuschvoll ihre Ausrichtung im Wind änderten oder uns ein Piepton anzeigte, dass nun Strom produziert wird. Neben den vielen Fragen, die wir mitgebracht hatten, wie groß ein Windrad ist, wie viele Familien es versorgt, wie teuer es ist und ob es einen Fahrstuhl im Inneren gibt, haben wir gelernt, wie es im Boden verankert ist, warum Zwischennetze im Turm gespannt sind, wo wir was auf dem beeindruckenden „Bordcomputer“ ablesen können und dass ein Windrad einen Keller hat, wo der Transformator steht. Das war cool, da sind sich die kids einig.“

Stolz übergaben die Kinder das imposante Modell des Windparks am 6.2.2011 an Frau Schwertmann. Es ist jetzt in unserem Kundenbüro zu sehen.

Das im Aufbau befindliche Talentenetzwerk Wedemark unter der Leitung von Alexandra Igel startet ins zweite Jahr der zweijährigen Projektphase und hat die nachhaltige Förderung von Kindertalenten zur Aufgabe. Weiterhin werden Sponsoren oder Mentoren gesucht. Infos, auch zu weiteren Veranstaltungen, erhalten Sie unter 05130/372102 oder 05130/609590.