Am Rande PDF Drucken E-Mail

Unser Geschäftsfahrzeug

Wir haben bei der Anschaffung eines Fahrzeugs für die GWW in erster Linie auf die zu unserer Aufgabenstellung passende Motorisierung des Autos geachtet. Daher fiel Ende 2009 die Entscheidung, ein Pkw mit einem Hybridantrieb zu erwerben. Das Auto wird sowohl von einem Elektromotor als auch von einem herkömmlichen Ottomotor angetrieben. Die Batterie für den Elektromotor wird bei Bedarf vom Ottomotor aufgeladen. Auch die bei einem Bremsvorgang freiwerdende Energie wird dazu genutzt. Der Wagen kann bei langsamer Fahrt allein vom Elektromotor (und damit nahezu geräuschlos) angetrieben werden. Bei schnellerer Fahrt unterstützt der Elektromotor den mit Benzin betriebenen Ottomotor. Damit werden bei ansprechendem Fahrverhalten zugleich der Kraftstoffverbrauch und die Abgas-Emissionen reduziert.

Nicht zuletzt wegen ihres geringen CO2-Ausstoßes von nur 89 g pro km und eines Benzinverbrauchs von unter 4 Litern auf 100 km nehmen Autos mit dieser Hybridtechnik in der Autoumweltliste des "Verkehrsclubs Deutschland" (VCD) die führenden Positionen als umweltfreundlichste Autos ein. Zu gleichen Ergebnissen kommen auch die Zeitschrift "Auto Test" und das Umweltinstitut "Öko-Trend" sowie der EcoTest des "ADAC".

Unser Werbekugelschreiber

Damit Sie uns – und damit auch unser Anliegen, Ihren Energieverbrauch effizienter zu gestalten – immer wieder vor Augen zu haben, schenken wir Ihnen im Kundenbüro gern unseren Kugelschreiber „BIO PEN“ mit Schaft und Clip aus zu 100% nachwachsendem und kompostierbarem Material. Nur das blaue Oberteil ist aus gefrostetem ABS Kunststoff.
Nach Angabe des Herstellers wird der für den kompostierbaren Teil verwendete Rohstoff Cellulose aus europäischen Weichhölzern gewonnen und kann der Natur wieder zugeführt werden. Das Celluloseacetat entspricht der DIN EN 13432:2000-12/Zertifizierungsprogramm für Produkte aus kompostierbaren
Werkstoffen.